Nicht-Gleichgewicht bewegt die Welt

Nicht-Gleichgewicht bewegt die Welt

Glaubt man dem Internet suchen wir Menschen immer nach unserem „inneren Gleichgewicht“. Völlig unverständlich für uns als Physiker, weil es doch das Nicht-Gleichgewicht ist, was eigentlich viel spannender ist.
Wir schauen uns mit euch erstmal die Bedeutung von Instabilitäten und Nicht-Gleichgewichtszuständen für unsere Gesellschaft an. Dabei geht es um nützliche technische Errungenschaften wie Motoren und Energiespeicher, aber auch die Gefahren von Instabilitäten, denen wir uns in Form des Klimawandels gegenübergestellt sehen. Dann erklären wir euch, warum wir Physiker ganz besonders interessiert sind an diesem Thema und was wir im Sonderforschungsbereich 1242 “Nicht-Gleichgewichtsdynamik kondensierter Materie in der Zeitdomäne” an der Universität Duisburg-Essen erforschen.
Dann wird es praktisch. Ihr experimentiert mit Lasern und untersucht die Eigenschaften von Licht. Was machen wir mit Lasern im Labor? Wie macht man den schnellsten Film der Welt? Können wir die Zeit anhalten?
Als nächstes schauen wir uns in Experimenten die Eigenschaften von kondensierter Materie an.
Am letzten Termin gehen wir dann in die echten Labore der Physiker:innen des SFB1242 und schauen uns an, wie dort Nicht-Gleichgewichtszustände in Materie erzeugt werden, um neue Gesetze und Phänomene der Natur zu entdecken.
Vorsicht, dieser Workshop hat Nebenwirkungen: Danach wollt ihr Physik studieren!

Altersgruppe

15 – 20 Jahre

Kooperationskurs:
Dieser Kurs wird in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen durchgeführt.

  • 4 Termine (mittwochs)

  • 16:00-17:30 Uhr

  • Termine: 16.03. + 23.03. + 30.03. + 06.04.2022

5,00 

Die Preise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer, da dies gemäß § 4 Nr. 22 UstG nicht anfällt.

Dieser Kurs kann in folgendem Zeitraum gebucht werden:

Vom 5.2.2022 - 11:00 Uhr bis 15.3.2022 - 08:00 Uhr.
Sollte der Kurs ausgebucht sein, gibt es eine Warteliste.

Dozent*in für diesen Kurs

  • Name: Axel Lorke

  • Alter: 60

  • Was machst du beruflich? Ich bin Physik-Professor an der Universität Duisburg-Essen. Dort forsche ich an Halbleitern (das sind Materialien, aus denen Computerchips, elektronische Bauelemente und Solarzellen gemacht werden) und an Nanostrukturen (das sind winzige Partikel, die nur aus wenigen Atomen bestehen und daher ungewöhnliche Eigenschaften haben). Bevor ich ins Ruhrgebiet gekommen bin, habe ich in Hamburg, München, Tokyo und Kalifornien gearbeitet. Neben Forschung und Lehre interessiert mich auch die Vermittlung von Physik für Nicht-PhysikerInnen, – zum Beispiel im kreativen Wettbewerb “freestyle-physics”, der seit 2003 im Sommer bis zu 2000 Schülerinnen und Schüler am Duisburger Campus willkommen heißt.

  • Und in deiner freien Zeit? Entspannen

  • Worauf freust du dich bei der Junior Uni? Viele neugierige und kreative TeilnehmerInnen

  • Dein Motto: Man kommt auch ohne Motto durchs Leben

  • Deine geheime Superkraft: Gluonen

  • Name: Nicolas Wöhrl

  • Alter: 47

  • Was machst du beruflich? Ich bin Physiker an der Universität Duisburg-Essen. Ich entwickle dort neuartige Kohlenstoffmaterialien und nutze Plasmen, um die Eigenschaften von Materialoberflächen zu optimieren. Nebenbei interessiert mich die Wissenschaftskommunikation sehr. Ich finde es wichtig, dass wir Wissenschaftler*innen erklären, was wir erforschen und warum wir das tun. Das tue ich in einem eigenen Podcast „methodisch inkorrekt!“, auf Youtube, auf Twitch und in den Sozialen Medien.

  • Und in deiner freien Zeit? Mache ich gerne Sport (Triathlon, Klettern,…) oder genieße Zeit mit meiner Frau und meinen zwei Kindern.

  • Worauf freust du dich bei der Junior Uni? Ich hoffe auf ganz viele neugierige Fragen und Diskussionen über die Wissenschaft.

  • Dein Motto: “Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.”

  • Deine geheime Superkraft: Ich kann Diamanten in meinem Labor herstellen (kein Witz!)

  • Name: Peter Kohl

  • Alter: 35

  • Was machst du beruflich? Wissenschaftskommunikation. Das heißt, dass ich Forschenden helfe, ihre Arbeit anderen Leuten zu erklären. Zum Beispiel mit Videos, mit Vorlesungen oder mit Veranstaltungen wie der Junior Uni. Ich bin selbst mit der Sendung mit der Maus und Quarks und Co groß geworden und war immer fasziniert von Wissenschaft.

  • Und in deiner freien Zeit? Da habe ich unterschiedliche Interessen. Ich bin Biologe und interessiere mich zum Beispiel für Dinge, die man mit Hefen machen kann, zum Beispiel Brot und Whisky. Außerdem fahre ich sehr gerne Fahrrad und erkunde die Gegend.

  • Worauf freust du dich bei der Junior Uni? Euch für die Wissenschaft zu begeistern und euch mit einigen Experimenten auch zum Staunen zu bringen. Und ich freue mich auf eure Fragen. Eure Fragen können auch uns nochmal auf ganz neue Ideen bringen.

  • Dein Motto: Bleibt neugierig – lieber eine Frage zu viel stellen als eine zu wenig.

  • Deine geheime Superkraft: Aus dem fast leeren Kühlschrank ein leckeres Essen zaubern.

Kursstandort

Uni Duisburg Essen – Campus Duisburg 2

  • Universität Duisburg Essen
    Campus Duisburg
    Lotharstraße 1
    47057 Duisburg
    Raum ME 132

Fachbereiche

Naturwissenschaften und Technik
Medizin, Gesundheit, Ernährung und Bewegung
Geistes- und Sozialwissenschaften
Mathematik und Informatik
Kultur und Geschichte